Herrengosserstedt III gewinnt Nachholpartie mit 1:0

04. Oktober 2013

ESV Herrengosserstedt III – SV Burgscheidungen 1 : 0 (0 : 0)

1:0 Mirco Klein (49.) Per Heber über den SVB–Keeper aus 12 Metern in annähernd zentraler Position, nach vorherigem Zuspiel von Markus Löhnert.

ESV III Kullmann – C. Litzrodt, Popowitsch, L. Löhnert (20. – Bachmann), Schorch, Strecke (46. - M. Haller), E. Sorgatz (SF), Ma. Wille, Klein, M. Löhnert (75. – M. Schmidt II)

SVB Bornschein – David, B. Schmidt, Lenz, M. Stichling, Friedrich, Prell, Meißner (SF), Tümmel, Kunth, Grune (46. – T. Kecke)

Schiedsrichter Klaus Schiele (Lossa / SG Finne Billroda)

Im insgesamt erst 3. Punktspiel zwischen beiden Vertretungen, setzte sich zum 3. Mal der diesmalige Gastgeber durch. Allerdings fiel der Erfolg nicht mehr so deutlich, wie beide Male im Vorjahr (5:2 / 3:1), aus. Laut Info der Gastgeber, war die Partie eine meist von den Hausherren dominierte Begegnung. Ein Blick auf deren Aufstellung lässt dies dann auch logisch erscheinen. Die Burgscheidunger begegneten dem ordentlich aufgepeppten Gastgeber–Team mit einer starken Defensivleistung, was allerdings zu Lasten ihrer Offensive ging.

Nach vorne lief beim SVB äußerst wenig. Eine nennenswerte Torchance der Gäste gab es, laut Gastgeber–Coach, nicht wirklich. Auf ESV–Seite hatten die beiden am Tor des Tages beteiligten Akteure noch je eine dicke Gelegenheit den Vorsprung weiter auszubauen, vergeigten diese aber unisono recht kläglich. Unter dem Strich stand nach Spielende, dass die Gastgeber von Rang 6 auf 4 vorstießen, während für den SVB zunächst Platz 13 reserviert bleibt.


Newsticker

18. September 2017
Ergebnisse 31. Berglauf