Kreisklasse Burgenland

30. März 2010 von John Meinhardt (Kommentare: 0)

Wechsel an der Tabellenspitze am 22. Spieltag der Kreisklasse Burgenland

Kreisklasse Burgenland Saison 2009/2010

Am 22. Spieltag der Kreisklasse Burgenland ist nach den vielen Spielausfällen der letzten Zeit, wieder Normalität in das Spielgeschehen eingekehrt. Einzig der SV Burgscheidungen konnte die Begegnung nicht auf eigenen Rasen austragen. Das Spiel wurde jedoch auf Anfrage der SV Kicker nach Bad Bibra verlegt und dominierten auch weitestgehend die Partie. In der 44. Minute brachte Carsten Ammlung den SV Burgscheidungen in Führung. Johannes David erhöhte kurz vor Halbzeitpause auf 2:0. Kurz nach Wiederbeginn war erneut David zur Stelle und erzielte das 3:0 per Kopf


Am 22. Spieltag der Kreisklasse Burgenland ist nach den vielen Spielausfällen der letzten Zeit, wieder Normalität in das Spielgeschehen eingekehrt. Einzig der SV Burgscheidungen konnte die Begegnung nicht auf eigenen Rasen austragen. Das Spiel wurde jedoch auf Anfrage der SV Kicker nach Bad Bibra verlegt und dominierten auch weitestgehend die Partie. In der 44. Minute brachte Carsten Ammlung den SV Burgscheidungen in Führung. Johannes David erhöhte kurz vor Halbzeitpause auf 2:0. Kurz nach Wiederbeginn war erneut David zur Stelle und erzielte das 3:0 per Kopf. Die Fortunen kamen durch Andreas Milker in der 68. Minute per Kopfball und Stefan Krause in der 84. Minute dem Ausgleich gefährlich nahe, doch die gut gestaffelte Hintermannschaft der Burgscheidunger ließ keine weitern Aktionen zu.

Einen waren Torreigen gab es in Eckardberga, wo die Dritte Mannschaft vom Naumburger SV gastierte. Wie auch schon im Hinspiel (0:16) ließen die 05-er nichts anbrennen und machten mit einem 8:0 Sieg ihren Ruf als torfreudigste Elf der Liga alle Ehre. Für die Naumburger trafen Christian Vent (2x), Lutz Böhme (2x), Steffen Elbe, Jörg Hanisch, Steven Petter und Tim Romahn.

Neben den Naumburgern ringen die Billrodaer mit um die Tabellenspitze. Die Finnekicker mussten Auswärts beim Molauer SV ran – für beide Teams war es das erste Ligaspiel nach der Winterpause. Die Billrodaer machten gleich von Beginn an Druck. Das Sperk-Duo brachte die Molauer Abwehr mit sehenswerten Kombinationen in schleudern. So auch in der 5. Minute als Dominik Huhndorf nach einen Pass von Sandro Sperk nur knapp am Tor vorbei schoss. Die nächste Torchance bot sich bereits sechs Minuten später, als Sperk den Ball gefährlich in den Molauer Strafraum brachte und Huhndorf auch einnetzte – Schiedsrichter Harald Kirchhoff jedoch auf Abseits entschied.

So langsam nahm auch das Molauer Spiel Fahrt auf. Doch zunächst machten die Finnekicker in der 27. Minute von sich reden, als Sandro Sperk einen Eckball getreten von seinem Bruder Tino an die Latte krachte. Die Molauer kamen mehr und mehr ins Spiel, so auch in der 35. Minute als ein Angriff über die linke Seite nur durch eine Foul gestoppt werden konnte. Den anschließenden Freistoß von Martin Schulz beförderte Stepfan Mill per Kopf zum Führungstreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgte Huhndorf jedoch für den, bis dahin verdienten Ausgleichstreffer für die Gäste. Nach der Pause, in der 55. Minute war erneut Huhndorf zur Stelle und erhöhte auf 2:1 für die Billrodaer. Doch die Molauer antworteten bereits zwei Minuten später mit dem Treffer von Thomas Lehnhart welcher den Ausgleichstreffer zum 2:2 Endstand erzielte.

Das die Lossaer Zweite immer für eine Überraschung gut ist, ist ja allseits bekannt. Am 22. Spieltag bekamen dies die Reinsdorfer auf heimischen Rasen mit einer 0:2 Niederlage zu spüren. Durch Tore von Ronny Fiedler (4.) sowie Stefan Krause (84.) machte die Eintracht vierten Auswärtssieg perfekt und nehmen Fahrt auf in Richtung Tabellenspitze.

Weiterhin trennten sich der SV Mertendorf II gegen den FSV Klosterhäseler mit 2:2 Unentschieden, Wacker Memleben gegen den RSK Freyburg II mit 3:1 sowie Blau Weiß Bad Kösen mit einem klaren 5:0 Heimsieg gegen den Baumersrodaer SV II.

Mit dem Naumburger Sieg und dem Billrodaer Unentschieden ist der Wechsel an der Tabellenspitze perfekt. Auch die Eintracht Lossa und Wacker Memleben kann mit einer konstanten Leistung im Titelrennen noch mitmischen. Damit bleibt die Kreisklasse Burgenland auf jeden Fall spannend.

Einen Kommentar schreiben

FUßBALL - Burgenland

  • Kreisoberliga
  • Kreisliga
  • Kreisklasse

Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in …/lmo/includes/IT.php on line 955
#0 [internal function]: __error(8192, 'preg_replace():...', '/www/htdocs/w00...', 955, Array)
#1 …/lmo/includes/IT.php(955): preg_replace('#